Skip to main content

Vorlage für einen Praktikumsbericht

Ein Praktikum bietet einen ersten Einblick in die Praxis oder in eine bestimmte Branche, in einem Unternehmen Ihrer Wahl lernen Sie verschiedene Abteilungen und Aufgaben kennen. Der Praktikumsbericht bietet die Möglichkeit alle Tätigkeiten und Erfahrungen des Praktikums detailliert darzustellen und für sich und andere zu auszuformulieren und zu bewerten. Auch Ihre persönlichen Empfindungen und Beobachtungen finden Platz in einem solchen Beriecht. Diese Informationen und dieses Muster zur Erstellung des Praktikumsberichts geben Ihnen eine formale und inhaltliche Hilfestellung, um einen interessanten und reflektierenden Bericht zu verfassen. Einen groben Rahmen zur Erstellung gibt in der Regel von der jeweiligen Schule bzw. Hochschule, diese sind selbstverständlich dringend einzuhalten. In den meisten Fällen sind die Rahmenvorgaben an die jeweilige Branche oder Studienrichtung angepasst oder beinhalten die formalen Anforderungen der verantwortlichen lesenden Person.

Formale Anforderungen

Bei einem Praktikumsbericht gibt es die Möglichkeit diesen in zwei verschiedene Zeitformen zu formulieren. Im Präsenz, also in der Gegenwartsform oder im Präteritum, die entspricht die Formulierung in der Vergangenheit. In der Regel wird Wählt der Schreibende die Vergangenheitsform, da es sich in der Regel um eine Schilderung von Tätigkeiten und Erfahrungen des vergangenen Praktikums handelt. Grundsätzlich werden Berichte in der Ich-Form erstellt. Sollten Sie Quellen oder andere Autoren zitieren gelten die wissenschaftlichen Zitierregeln, dies ist jedoch nur selten in einem Praktikumsbericht notwendig.
Das Wichtigste für einen guten und interessanten Bericht ist eine erkennbare und sinnvolle Gliederung, wichtig ist hier dem Leser eine Einleitung zu geben und auch ein Persönliches Fazit am Schluss zu ziehen. Unterstrichen wird ein ansprechender Bericht mit einem passend gewähltem Titelbild und einem lesenswerten Titel zusätzlich zur Überschrift „Praktikumsbericht“.
Der Umfang eines Praktikumsberichts variiert je nach Bezug und Tätigkeiten, in der Regel ist ein Praktikumsbericht in der Oberstufe max. 10 Seiten lang, an der Hochschule sind etwa 20 Seiten üblich. Dies ist allerdings abhängig von den Vorgaben des Dozenten oder des Lehrers.

Praktikumsbericht

Praktikumsbericht ©iStockphoto/shironosov

Gliederung

In der Regel besteht ein Praktikumsbericht aus drei Teilen. Grundsätzlich ist die Gliederung des Praktikumsberichts aber abhängig von den Vorgaben des Lehrers oder Dozenten.

Im ersten Teil beschreiben Sie den Verlauf des Praktikums und geben dem Leser erste Informationen zum Praktikum und zum Praktikumsplatz sowie dem Unternehmen. Der zweite Teil dient als bewertender Abschnitt und hier lassen Sie Ihre Eindrücke und eigenen Meinungen, Vorschläge oder auch Besonderheiten einfließen. Hier können Zwischenüberschriften verwendet werden, um dem Leser eine Erleichterung zu bieten. Im dritten Teil geben Sie Auskunft darüber inwiefern Sie Nutzen aus dem Praktikum ziehen konnten für Ihre Berufswahl oder für das weitere Studium nutzen werden. Sie ziehen somit ein persönliches Fazit.

Formulierung des Praktikumsverlauf

Der Praktikumsverlauf beinhaltet in der Regel Angaben zur Dauer des Praktikums, eine Beschreibung der ausgeführten Tätigkeiten, Vorgesetzten sowie Einsatzbereiche. Dabei wird ein auch ein Porträt des Unternehmens erstellt.

Formulierung des Unternehmensporträt

Im Unternehmensporträt geben Sie einen detaillierten Überblick über das Praktikumsunternehmen. Im Praktikum erhalten Sie besondere Einblicke und lernen interne Strukturen genauer kennen. Zu den allgemeinen Angaben gehören in der Regle die Anzahl der Mitarbeiter, die Standorte oder Filialen, ggfs. auch Umsätze und Statistiken. Sie beschreiben hier nun die Zielgruppen, Strukturen oder Tätigkeiten im Allgemeinen dieses Unternehmens, sie informieren über geschäftliche Ausrichtung und welches Umfeld das Unternehmen hat mit seinen Kunden und Konkurrenten. Auch über interne Situationen, wie geplante Umstrukturierungen, generelle Marktveränderungen oder andere Probleme können Sie Auskunft geben.

Formulierung der Tätigkeitsbeschreibung

Sie beschreiben Ihre Tätigkeiten während des Praktikums im jeweiligen Unternehmen, sie gehen ins Detail und formulieren auch Probleme oder Dinge, die Ihnen besonders gut gefallen haben. Sie berichten welche Tätigkeiten Sie hauptsächlich ausgeführt haben und in welchen Abteilungen Sie eingesetzt wurden. Sie geben Einblicke in Ihre Erlebnisse und Aufgaben und dürfen diese persönlich bewerten.

Mit dem folgenden Praktikumsberichts erhalten Sie Muster und eine mögliche Vorlage zur Erstellung eines interessanten und gut formulierten Berichts.

Top Artikel in Der Praktikumsbericht